27%

des Betriebsgeländes sind Grünflächen

1.300 m²

unserer Dachflächen sind begrünt

60 %

weniger Energie als der Branchendurchschnitt verbrauchen wir pro Tonne Papier

Der Umwelt zuliebe

Nachhaltigkeit

Bereits bei der Planung des Druckzentrums in Mörfelden Anfang der 1990er-Jahre wurden ökologische Gesichtspunkte berücksichtigt. Rund ein Drittel der Grundstücksfläche ist begrünt durch Wiesen, Gehölze und begrünte Dächer. Seit Ende der neunziger Jahre erstellen wir jedes Jahr eine Ökobilanz.

Energiemanagement

Um Energie einzusparen haben wir eine Menge getan: So führten wir in den Produktionsbereichen eine Direktbefeuchtung ein. Enthalpieprogramme der Betriebstechnik optimieren den Energieverbrauch bei der Maschinen- und Gebäudekühlung. Eine aufwendige Gebäudeleittechnik überwacht ständig mit Messfühlern und Sensoren wichtige umweltrelevante Kenngrößen. Durch die Optimierung des Heizkreises und somit der Reduzierung der Wärmeverluste im Sommer- und Winterbetrieb konnte zudem jährliche Einsparungen erlangt werden, die einem jährlichen Gasverbrauch von 8 Einfamilienhäuser entsprechen. Mit Maschinenoptimierung und Kontrollmechanismen gelang es uns in den vergangenen Jahren, den Chemikalieneinsatz stark zu reduzieren. Das brachte Bestwerte bei den Reinigungsmitteln, dem Plattenentwickler und dem Feuchtwasserzusatz. Weil wir wissen, dass viele kleine Schritte große Erfolge für unsere Umwelt bedeuten, setzten wir auch auf innovative Konzepte. Zum Beispiel verwenden wir Trockeneis zur Maschinenreinigung.

Branchenvergleich

2018 nahmen wir an einer Druckereianalyse der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften der Fakultät Versorgungstechnik teil. Es wurden 8 Druckereien bezüglich ihres Energieverbrauchs verglichen und die Frankfurter Societäts-Druckerei lag mit ihrem Gesamtendenergieverbrauchs weit unter dem Durchschnitt der anderen Vergleichs-Druckereien. Der Gesamtenergieverbrauch pro Tonne Papier der Frankfurter Societäts-Druckerei ist dabei um ca. 60 % niedriger als der Branchendurchschnitt (800 kWh/tPapier).

Zertifizierungen

FSC

Unser Unternehmen ist nach dem FSC®-Standard zertifiziert. Der Forest Stewardship Council® setzt sich als nichtstaatliche, gemeinnützige Organisation dafür ein, die Wälder unserer Erde umweltgerecht, sozialverträglich und ökonomisch nachhaltig zu nutzen. Damit soll ein Beitrag zur besseren weltweiten Waldbewirtschaftung geleistet werden.

www.fsc-deutschland.de

Klimaneutrales Drucken

Wir beteiligen uns an der Klimainitiative des Bundesverbandes Druck und sind in der Lage, den bei der Produktion eines Zeitungsproduktes entstandenen CO2-Ausstoß mit Hilfe eines Tools zu berechnen. Natürlich sind wir darauf bedacht, den CO2-Ausstoß möglichst gering zu halten, um die Umwelt zu schonen. Zusätzlich bieten wir unseren Kunden an, die entstandenen Emissionen über die Organisation First Climate kompensieren zu lassen, indem CO2-Zertifikate gekauft und damit z. B. Energieprojekte finanziert werden. Diese Förderung verringert den CO2-Ausstoß im gleichen Verhältnis, wie er für die Produktion der Zeitung notwendig war. Als wir 2008 damit starteten, waren wir eine der ersten Zeitungsdruckereien, die diesen Service anbot!

Urkunde

www.bvdm-online.de
www.klima-druck.de

Energiemanagement

Energieeffizienz und Energiemanagement waren schon beim Aufbau des Druckzentrums in Mörfelden wichtige Aufgabenfelder der Betriebstechnik. Mit der Einführung und Zertifizierung des Energiemanagements nach DIN 50001 wurde diese freiwillige Selbstverpflichtung zu einem Bestandteil unserer Investitionsentscheidung und der lang- und mittelfristigen Planung.

www.tuv.com