Downloads

ICC-Profil für Zeitungsdruck. Mit Hilfe dieses Colormanagement Profils können Sie Bilder optimiert für den Zeitungsdruck separieren. Laden Sie das Profil in Ihre Anwendungsprogramme wie z.B. Photoshop und nutzen Sie das Profil für die Umwandlung in die Prozessfarben CMYK. Das Profil basiert auf dem Prozessstandard ISO 12647-3:2013 nach dem Societätsdruck produziert.
IFRAnewspaper26v5.icc


Adobe PDF Joboptions. Diese Voreinstellungen für die Erzeugung von PDFs für Anwendungen, wie z.B. den Adobe Acrobat Distiller, ermöglicht es Ihnen einfach die richtigen PDFs für die Datenübertragung zu erzeugen. Das von uns bevorzugte PDF-Format heißt PDF/X-3 und stellt ein auf den Druck optimiertes PDF dar.
PDFX3_FSD_Ztg_V4.joboptions


Vorstufenvorgaben. Die Datei enthält eine kurze Zusammenfassung aller wichtigen Informationen und Parameter, die für eine Zeitungsproduktion wichtig sind.
Vorstufenvorgaben.pdf


Ausgabevorschau. Um Ihre Daten vorab bereits in einer Zeitungssimulation betrachten zu können, möchten wir Ihnen die Softprooffunktion im Programm “Adobe Acrobat Pro” vorstellen. Acro_Softproof.pdf


Seitenformate. In der Datei haben wir unsere Seitenformate und Satzspiegel für die von uns produzierbaren Formate zusammengefasst. Nordisches Vollformat, sowie in der Tabloidvariante, hier finden Sie alle wichtigen Größenangaben.
Stand-nordisch-VF.pdf
StandTabloid-nordisch-ohneBeschnitt.pdf

Hier erhalten Sie Layoutbeispiele in QuarkXpress und InDesign in den bei uns produzierbaren Zeitungsgrößen.

QXP7_Seitenlayout_NordischesHalbformat.qxp
QXP7_Seitenlayout_NordischesVollformat.qxp
QXP8_Seitenlayout_NordischesHalbformat.qxp
QXP8_Seitenlayout_NordischesVollformat.qxp

InDesign_Seitenlayout_NordischesHalbformat.indd
InDesign_Seitenlayout_NordischesVollformat.indd


Richtlinien für Zeitungsbeilagen. Beilagen, die in Zeitungen eingelegt werden sollen, müssen bestimmte technische Spezifikationen erfüllen. Dazu wurden technische Richtlinien vom bvdm (Bundesverband Druck und Medien) erstellt. Diese helfen Ihnen die Beilagen so zu produzieren, dass sie von uns gut verarbeitet werden können.

TR_Fremdbeilagen_in_Tageszeitungen.pdf


Pixelmaße im Zeitungsdruck. Um für die spätere Rasterweite im Zeitungsdruck von 48 Linen pro Zentimeter eine entsprechend hohe Bildauflösung zu verwenden, haben wir für Sie diese Tabelle zur Orientierung erstellt. Anhand der vorbereiteten Formate können Sie Ihre empfohlene Bildauflösung ablesen, oder ihre eigenen Berechnungen vornehmen. Prüfen Sie hier, ob die Auflösung Ihrer vorliegenden Bilddaten oder die Auflösung Ihrer Digitalkamera ausreicht, um große Formate qualitativ hochwertig abzudrucken.

Pixelmaße_Zeitungsformat.xls